die Bratmamsell

Braten am offenen Feuer in Camp und Garten rockt immer, jedoch ist das ausbalancieren der Pfanne und das Regeln der Arbeitstemperatur manchmal etwas knifflig.

Hier hilft die „Bratmamsell“:

Ein 110cm langer stählerner Erdspieß wird in dem Boden neben der Feuerstelle geschlagen. An ihm halten die geschmiedeten Halter für Pfanne und Kessel durch einfache Reibung.

Ohne Last lassen sie sich optimal über dem Feuer platzieren sobald sie belastet werden klemmen sie sich automatisch am Erdspieß fest.

Der Durchmesser des Pfannenrings beträgt ca 15cm und ist perfekt für die beliebten schmiedeeisernen Pfannen geeignet.

Kesselhaken und Pfannenring sind mit einer Länge von etwa 50cm so bemessen, dass Kessel, Topf und Pfanne in der Mitte eines mittelgroßen Kochfeuers sitzen.

Pfannenring und Kesselhaken sind aus 8mm Vierkant handgeschmiedet und zur Verzierung mit einer Tordierung gearbeitet.

Der Erdspieß hat einen Durchmesser von 12mm und ist am unteren Ende spitz zulaufend ausgeschmiedet.
Durch die Länge von ca. 110cm lässt sich die ganze „Bratmamsell“ bequem im Kofferraum transportieren und ist auch bei nicht ganz so hartem Boden noch stabil genug um auch volle Töpfe zu tragen ohne sich zu neigen.

 

Das gesamte Kochset „Bratmamsell“ kostet 45€ (zzgl. 6€ Porto)

Zur Bestellung oder bei Fragen bitte einfach HIER (unten) das Kontaktformular ausfüllen

 

Zum Namen sagt Tante Wiki Pedia übrigens folgendes:
„Eine Mamsell (im 18. Jh. aus französisch Mademoiselle, „Fräulein“ entlehnt) war eine leitende Hausgehilfin oder Wirtschafterin. In großen Haushalten gab es auch spezialisierte Mamsellen wie die Küchenmamsell als Leiterin des Küchenpersonals und die kalte Mamsell oder Kaltmamsell, die für kalte Speisen und Buffets verantwortlich war.“
Quelle: hier

…somit ist klar wer die Chefin in der Lagerfeuerküche ist 😉